Uppsala – Kultort der Wikinger und Universitätsstadt

Uppsala liegt nördlich von Stockholm und ist eine Universitätsstadt mit langer Tradition. In der 1477 gegründeten Universität findet sich der Codex Argenteus, die einzige Bibel in gotischer Sprache. Der Eriksdom, das Schloss sowie Gamla Uppsala mit dem Museum und den Königsgräbern – drei großen Grabhügeln -, zählen ebenfalls zu den Attraktionen der Stadt. Sehenswertes in…

Sigtuna: Sightseeing in Schwedens ältester Stadt

Das im Jahre 979 gegründete Sigtuna liegt am nördlichen Ufer des Mälaren, rund 35 Kilometer von Uppsala und ungefähr 50 Kilometer von Schwedens Hauptstadt Stockholm entfernt. Die kleine Stadt besticht durch ein charmantes Zentrum mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, die nah beieinander liegen. Ein Tag in Sigtuna – viele Sehenswürdigkeiten, Bummeln und Fika Der Reiz von…

Birka – Wikingerstadt im Mälaren

Die Insel Björkö liegt rund 30 Kilometer von Stockholm entfernt und war zwischen dem achten und dem zehnten Jahrhundert Standort des berühmten Handelsplatzes Birka. Seit 1993 zählt die längst vergangene Stadt zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Birka – ehemaliger Handelsplatz im Mälaren Da die Skandinavier durch den Gebrauch von…

Die Sigurdritzung bei Eskilstuna – auf den Spuren des Drachentöters

Über den tapferen Helden Sigurd, der hierzulande als Siegfried bekannt ist, wurde zu alten Zeiten auch in den Sagen des Nordens viel Ruhmreiches berichtet, so zum Beispiel in der Lieder-Edda. Die Szene auf der frei zugänglichen Sigurdritzung in der Nähe von Eskilstuna, die ungefähr im Jahre 1000 nach Christus entstanden ist, zeigt eine Episode aus…

Bornholm – Rundkirchen und Runensteine

Im Dezember zieht mich mein magnetischer Nordkompass direkt nach Bornholm – auf Dänemarks östlichste Insel. Als Skandinavistik-Fan bin ich gespannt, was mir das kleine Eiland mit seinen schroffen Felsen, wilden Heidelandschaften und fantastischen Wäldern zu bieten hat. Speziell die Spuren der Wikinger haben es mir angetan. Hat Harald Blauzahn hier seinen ultramarinen Abdruck hinterlassen? Gibt…

Schiffssetzungen in Skandinavien – steinerne Zeugen der Vergangenheit

Schiffssetzungen, wie zum Beispiel die berühmten Ales Stenar in Kåseberga, sind im skandinavischen Raum primär in Küstennähe zu entdecken und markieren manchmal –aber nicht immer– Urnen- und Brandgräber. Die meisten stammen aus der Wikingerzeit (circa 800 bis 1066 nach Christus). Was hat es mit den mitunter imposanten Findlingen auf sich? Was sind Schiffssetzungen eigentlich? Zunächst…

Jelling – Grabhügel und Runensteine

Auf Jütland, genauer gesagt im dänischen Ort Jelling, kann der Reisende auf den Spuren des legendären Königs Harald Blauzahn wandeln. Dort befindet sich ein beeindruckender Komplex mit einer markierten Schiffssetzung, zwei Grabhügeln und zwei bekannten Runensteinen, dem Harald- und dem Tyra-Stein. Diese befinden sich – abweichend vom Titelbild – mittlerweile in zwei Glaskästen und können…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen