Sápmi – Land der Mitternachtssonne

Als Sápmi bezeichnet man ein Siedlungsgebiet im Norden Skandinaviens, das sich über Schweden, Norwegen, Finnland und bis hin zur Kola-Halbinsel in Russland erstreckt und als primäres Siedlungsgebiet des Volks der Sami angesehen wird. Diese sind die einzige indigene Minderheit in Europa. Aber wer sind die Samen überhaupt? Sápmi – der Lebensraum der Samen Die Samen…

Birka – Wikingerstadt im Mälaren

Die Insel Björkö liegt rund 30 Kilometer von Stockholm entfernt und war zwischen dem achten und dem zehnten Jahrhundert Standort des berühmten Handelsplatzes Birka. Seit 1993 zählt die längst vergangene Stadt zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Birka – ehemaliger Handelsplatz im Mälaren Da die Skandinavier durch den Gebrauch von…

Die Sigurdritzung bei Eskilstuna – auf den Spuren des Drachentöters

Über den tapferen Helden Sigurd, der hierzulande als Siegfried bekannt ist, wurde zu alten Zeiten auch in den Sagen des Nordens viel Ruhmreiches berichtet, so zum Beispiel in der Lieder-Edda. Die Szene auf der frei zugänglichen Sigurdritzung in der Nähe von Eskilstuna, die ungefähr im Jahre 1000 nach Christus entstanden ist, zeigt eine Episode aus…

Torshälla – die Stadt des Donnergotts

Wer in Stockholm Urlaub macht, hat sicherlich ein straffes Programm vor sich. Ein Blick in die umliegende Umgebung ist trotzdem lohnenswert. Die kleine Stadt Torshälla in der Nähe von Eskilstuna ist ein absoluter Geheimtipp für Freunde der nordischen Mythologie, denn hier opferte man einst dem Gott Thor. Torshälla – eine Stadt mit Geschichte Torshälla erhielt…

König Waldemars Segelroute – von Haithabu nach Tallinn.

Die schwedischen Schären zu erkunden, gelingt traditionell am besten mit einem Segelboot. Der Musiker und Segler Claus Aktoprak erkundete Skandinavien das erste Mal 2014 und startete dann 2018 die zweite Tour, die ihn auf den Spuren des mittelalterlichen Herrschers Waldemar II. wandeln ließ. Dieser hat viele Angelegenheiten seines damals enormen Reiches in dem berühmten Waldemar-Erdbuch…

Schiffssetzungen in Skandinavien – steinerne Zeugen der Vergangenheit

Schiffssetzungen, wie zum Beispiel die berühmten Ales Stenar in Kåseberga, sind im skandinavischen Raum primär in Küstennähe zu entdecken und markieren manchmal –aber nicht immer– Urnen- und Brandgräber. Die meisten stammen aus der Wikingerzeit (circa 800 bis 1066 nach Christus). Was hat es mit den mitunter imposanten Findlingen auf sich? Zunächst ist es notwendig, zwischen…

Haithabu – mittelalterlicher Handelsplatz und Weltkulturerbe

Zwischen dem 9. und dem 11. Jahrhundert war die frühmittelalterliche Stadt Haithabu (Hedeby) eines der wichtigsten Handelszentren im Norden von Europa. Dort betrieben die Wikinger Handel und tauschten sich auch kulturell mit anderen Völkern aus. Der im heutigen Schleswig-Holstein gelegene Ort hatte wegen seiner günstigen Lage zwischen der Ost- und der Nordsee eine wichtige Position…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen