Sigtuna: Sightseeing in Schwedens ältester Stadt

Das im Jahre 979 gegründete Sigtuna liegt am nördlichen Ufer des Mälaren, rund 35 Kilometer von Uppsala und ungefähr 50 Kilometer von Schwedens Hauptstadt Stockholm entfernt. Die kleine Stadt besticht durch ein charmantes Zentrum mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, die nah beieinander liegen. Ein Tag in Sigtuna – viele Sehenswürdigkeiten, Bummeln und Fika Der Reiz von…

Wandern im Nationalpark Store Mosse

Kiefern, Preiselbeeren und eine atemberaubende Natur: Der Store Mosse Nationalpark im schwedischen Småland ist mit einer Fläche von 8000 Hektar das größte zusammenhängende Moorgebiet südlich von Lappland. Mehrere Wanderwege laden dazu ein, das Gebiet zu erkunden, so zum Beispiel die Kävsjön Runt. Der Nationalpark Store Mosse Der Store Mosse besteht hauptsächlich aus Mooren und Hochmooren,…

Hundetag im Neanderthal-Museum in Mettmann

Doggy Day heißt der Hundetag im Neanderthal-Museum in Mettmann: An jedem ersten Freitag im Monat dürfen die Vierbeiner ihre Herrchen und Frauchen in die Dauer- und Sonderausstellung begleiten. Das Eiszeitliche Wildgehege und der dazugehörige Rundweg bieten sich anschließend für einen Spaziergang an. Neanderthal-Museum: Mit dem Hund unterwegs Wer seinen besten Freund mit auf Museums-Tour nehmen…

Mariebergsskogen – der schönste Park in Karlstad

Wer in Karlstad unterwegs ist, sollte den schönsten Ort der Stadt unbedingt besuchen. Der Stadtpark Mariebergsskogen hat eine malerische Lage am Ufer des Flusses Klarälven und bietet seinen Gästen mannigfaltige Naturerlebnisse, zum Beispiel den Tierpark Lillskogen, ein Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden und einem idyllischen Badestrand. Was bietet der Mariebergsskogen? Mariebergsskogen ist der Stadtpark von Karlstad,…

Das Freilichtmuseum Wadköping in Örebro

Die im 13. Jahrhundert gegründete Stadt Örebro liegt in naturnaher, aber dennoch zentraler Lage. So ist die schwedische Hauptstadt Stockholm beispielsweise nur 200 Kilometer entfernt. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen Örebro Schloss sowie das nahegelegene Freilichtmuseum Wadköping. Dort finden Besucher kleine individuelle Geschäfte, Kunstgalerien, Handwerksstuben und gemütliche Cafés. Wadköping: Eine Zeitreise in das…

Kopparberg – bekannt für Brauerei und Bergbau

Das rund 3000 Einwohner zählende Dorf Kopparberg gehört zur Gemeinde Ljusnasberg in der mittelschwedischen Region Bergslagen. Wie viele Menschen im Umkreis lebten die Bewohner vom Abbau von Kupfer, Eisenerz oder Zink. Heute ist die im Jahre 1882 gegründete Brauerei Kopparberg der wirtschaftliche Motor des Ortes. Zu den Sehenswürdigkeiten von Kopparberg zählen die markanten Gebäude des…

Bergslagen in Schweden: Holzstadt Nora und Pershyttan

Die zwei charmanten Städte Nora und das Bergmannsdorf Pershyttan liegen beschaulich in der schwedischen Region Bergslagen, in der Nähe von Örebro. Reisende genießen dort die Ruhe und Entschleunigung und können die Wälder und Seen in der Umgebung erkunden. Das alte Bergbauerbe der Region ist dabei stets präsent. Nora – eine der schönsten Holzstädte Schwedens Nora…

Grythyttan in Schweden: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Die kleine Stadt Grythyttan liegt beschaulich inmitten von Wäldern und Seen in der ehemaligen Bergbauregion Bergslagen in Mittelschweden. Das Gebiet in der Gemeinde Hällefors lädt zu zahlreichen Aktivitäten in der Natur ein und ist ein echter Geheimtipp für Reisende, die Abgeschiedenheit suchen. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten von Grythyttan zählen beispielsweise die Loka Quelle oder das…

Römerkastell Saalburg in Bad Homburg

Ägypten, Britannien und auch Germanien: Das Römische Reich war in seinen Hochzeiten eines der größten Reiche, das jemals existiert hatte. Das Römerkastell Saalburg im Taunus war Teil des obergermanisch-raetischen Limes, der die Grenzen des römische Herrschaftsgebiet kennzeichnete. Er hatte eine Länge von 550 Kilometern und zählt zu den größten archäologischen Denkmälern innerhalb Europas. Im rekonstruierten…

Alta in Norwegen: Uralte Felsritzungen und kühle Fjorde

Die Stadt Alta gilt als das Tor zur Finnmark und weist für ihre Lage ein vergleichsweise mildes Klima auf. Zwischen den Monaten Mai und August werden Urlauber durch die Mitternachtssonne angelockt, während die Winterzeit von den schillernden Nordlichtern geprägt ist. Ideal eignet sich Alta für Naturverliebte, die in der rauen Natur der Finnmark umherstreifen wollen….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen